Rueckblick 2019 - Bürgergemeinschaft Rott e.V.

Menue
Menue
Menue
Menue
Direkt zum Seiteninhalt

Jahresrückblick 2019

Die Agenda unserer Arbeit im Jahr 2019 leitete sich gemäß unserer Tradition aus den jährlich wiederkehrenden Veranstaltungen ab: wir starten immer mit unserer Mitgliederversammlung, darauf folgen Umwelttag, Maifest, Fahrt ins Blaue, Martinsumzug, das gemeinsame Gedenken am Volkstrauertag und die Adventsfeier. 2019 kam neu hinzu die Organisation eines Garagenflohmarkts in Rott. Ich werde Ihnen zusammenfassend berichten, was wir im Vorstand und der Mitglieder-Gemeinschaft getan haben und erreichten. Der Vorstand traf sich in 11 Sitzungen zur Planung und Organisation der anstehenden Aufgaben. Darüber hinaus gab es 4 weitere Sitzungen des Flohmarkt Orga-Teams, die der Vorstand leitete. Unsere Diskussionen waren immer voller Elan und Engagement. Sie endeten immer mit konkreten Beschlüssen und Planungen, die von allen getragen wurden. Die Ergebnisse wurden in Ergebnisprotokollen festgehalten und allen Teilnehmern zur Kenntnis und Prüfung gebracht. Diese Unterlagen dienten den Akteuren dann als Aufgabenlisten und Fahrpläne. Darüber hinaus werden in den Sitzungen weitere Dokumente notwendigerweise erstellt: Checklisten, Zeitpläne, Helferlisten, Einkaufsaufstellungen, Briefe, Einladungen, Mitgliederlisten, Verteilerlisten, offene Beitragslisten, Dankesschreiben, Mahnungen, Bestellungen, Rechnungen, Mitteilungen, offizielle Meldungen z.B. an die Stadt, die GEMA, Pressemitteilungen, Internet-Veröffentlichungen, Text für die Homepage und weitere. Ich führe das hier einmal auf, damit allen Mitgliedern klar wird, daß wir in unserer Bürgergemeinschaft einen richtigen Geschäftsbetrieb vornehmen müssen, um unsere Aufgaben zu erfüllen und gesetzlichen Anforderungen zu genügen. Der Großteil der zu erstellenden Dokumente wurde und wird von unserer Schriftführerin Brigitte Winterscheid vorgenommen. Sie erfüllt dabei nicht nur die Schreibarbeit, sondern muß auch noch aus den 8-10 Stimmen der anderen Vorstandsmitglieder die Argumente heraussortieren, zusammenführen und wohl formulieren. Eine beachtenswerte, wichtige Aufgabe, wofür ich Brigitte großen Dank ausspreche!! Und ich muß berichten, daß die „Schreibarbeit“ von Jahr zu Jahr zunimmt. Daher haben wir Aufgaben auf weitere Schultern verteilt und insbesondere Ursula Müller hat uns im Vorstand tatkräftig und engagiert unterstützt. Wir würden uns über eine künftige Fortsetzung freuen.
 
Lassen Sie mich nun zu den zahlreichen Ereignissen chronologisch berichten:

 
 
Fr. 25.01.2019 Jahreshauptversammlung BGR
 
Ich muß diese Veranstaltung erwähnen, da sie unsere letzte JHV im Haus Pickenhan war. Viele von Ihnen waren dabei und haben den Vorstand, die Beisitzer und Kassenprüfer bestimmt, wie sie hier sitzen. Wir hatten, wenn sie sich erinnern, die Wanderausstellung, die sich mit der Verfolgung und Ermordung jüdischer Familien während der NS-Zeit in Hennef und Rott beschäftigte, im Saal Pickenhan zur Information aufgestellt. Abschließend zeigte Herbert Müller Fotos aus dem vergangenen Jahr und der Feier des 60. Jubiläums.
 
 
Sa 23.03.2019 Umwelttag "Hennef schwingt den Besen
 
Die Rotter Beteiligung mit 20 Helfern war gut. Schön, daß darunter auch viele Kinder waren. Die Müllmenge war mittelgroß, es gab schon schlimmere Jahre. Wir haben wie schon in den Vorjahren den Abschluß der Arbeiten im Feuerwehrhaus in Söven zusammen mit den Nachbarn mit einem Imbiss begangen. Keine Angst, 2021 wird das Essen wieder von Rott gestellt und wir müssen nicht rätseln, was für eine Suppe es gab. Es wird etwas Deftiges und etwas für Kinder geben.

 
 
Di 30.04. uns 01.05.2019 Maifest
 
Das Fest ist insgesamt gut gelaufen. Das Wetter war gut, was viele Gäste kommen ließ. Herbert Müller war von der Verleihung der Heimatnadel durch den Bürgermeister Klaus Pipke und den Vorsitzenden der Heimatvereine Walter Keuenhof überrascht und hat sich sehr gefreut. Unsere Pressearbeit im Vorfeld und anschließend war sehr gut. Die Damen KG GrünWeiß hat sich beim Maifest miteingebracht. Insgesamt gesehen fiel die personelle Unterstützung aber vom Umfang her deutlich geringer aus, als in den letzten Jahren. Hier möchte ich aufrufen, daß wir wieder alle mehr mit anpacken müssen, um solche Feste gemeinsam zu stemmen, gerade, wenn Zelte auf- und später abzubauen sind, Bänke und Tische aufgestellt werden müssen und viele kleine Handgriffe für das Gelingen eines Festes notwendig sind. Unsere alte Musikanlage funktionierte nur mangelhaft. Besonders die Übertragungen der Reden während der Heimatnadel-Verleihung waren außerhalb des Zeltes nicht zu verstehen. Das war schade! Vom Vorstand wurde bereits beschlossen, Ersatz zu beschaffen.

 
 
Do 16.05.2019 Jahreshauptversammlung AGHV in Dambroich
Wir nehmen jährlich mit einer kleinen Delegation an den Treffen der Arbeitsgemeinschaft der Heimatvereine teil, um einerseits unsere Belange an die Stadt Hennef vorzutragen und uns mit anderen Vereinen abzustimmen und auszutauschen. Es gibt zahlreiche interessante Themenfelder, die wir aufgreifen könnten, es aber an Manpower fehlt. Wir werden daher an die Mitglieder herantreten, um Mitarbeit zu koordinieren. Stichworte seien dabei beispielsweise: Umweltthemen, Beteiligung an angebotenen Fortbildungen, Strukturwandel, Bedarfe der älteren Generation, usw.

 
 
Sa 15.06.2019 Tagesfahrt "Fahrt ins Blaue"
 
Es ging nach Blankenheim, Richtung Nürburgring und an einem der drei Maren wurde Mittag gegessen. Alles hat gepasst. Danach fuhr der Bus mit der munteren Gesellschaft nach Cochem an die Mosel, wo die Bürgergemeinschaft den Rotter Bürger-Innen eine Stunde Schiffsfahrt spendierte. Ein paar Orte weiter, in Alken gab es Kaffee, Kuchen und erfrischende Eiscreme, die bei der Hitze besonders guttat. Danach ging es dann wieder Richtung Heimat, wo der Bus um ca. 18:00 Uhr hielt. Nach Rückmeldung der Teilnehmer war die Fahrt ins Blaue war sehr schön. Vielen Dank für die perfekte Organisation an den
 
Vorsitzenden.

 
 
So 30.06.2019 Kletterpark
 
Die BGR organisierte für Kinder einen Ausflug in den Kletterpark an der Hennefer Sportschule. Die Aktion wurde sehr gut angekommen und hat 14 beteiligten Kindern und den Erwachsenen Spaß gemacht hat. Für die Zukunft wurden von den Kindern weitere Ausflugsziele genannt, die künftig in Frage kommend könnten Der Vorstand der Bürgergemeinschaft Rott dankt den Organisatoren, die sich die Zeit genommen haben, diese Aktion zu organisieren und durchzuführen.

 
 
Sa 31.08.2019 Kinderfest fiel leider aus
 
Grund dafür war die Terminüberschneidung mit dem Kinder-Sportfest in Hennef am gleichen Tage. Wir konnten in Rott terminlich leider nicht auf einen Alternativ-Termin ausweichen, da es viele weitere Verpflichtungen für die Vorstandsmitglieder gab. 2021 wird es aber wieder ein Kinderfest geben.

So 22.09.2019 Garagenflohmarkt in Rott
 
Etwas für Rott ganz Neues! Im Februar 2019 kam das Thema im Vorstand auf den Tisch. Nach Vorab-Klärungen wurde ein Organisations-Team am 12.06. gegründet, das sich in der Folge mehrfach traf (17.07., 28.08.). Am 04.09. fand eine Info-Veranstaltung für alle mit wirkenden Familien statt. Es wurde viel diskutiert und überlegt, Infoblätter Flyer entworfen und verteilt, Poster gedruckt und in umliegenden Geschäften und an Pinwänden aufgehängt, Internet-Foren und Facebook-Gruppen informiert, Regeln und Vorschriften recherchiert, Anmeldungen und Beiträge entgegengenommen ein Übersichtsplan erstellt, Kuchen gebacken und vieles mehr. Am Tag des Flohmarktes selbst wurde ein Stand in der Dorfmitte aufgestellt, wo es Getränke und Kuchen für die Besucher gab und der kleine Infoplan auslag. Sie alle dürften erfahren haben, daß das Kaiserwetter am 22. September dazu beitrug, daß unser erster Dorfflohmarkt ein Riesenerfolg war. Dafür mein Dank an alle Helfer und das Orga-Team mit Stefan Dicty, Uschi Müller, Marco Casuccio, Elke Lonitz, Verena Thiebes und Yvonne Mondorf. Sie war es auch, die diese Idee Anfang 2019 hatte und in die BGR
 
einbrachte. Eine Fortsetzung in 2020 wird von vielen im Dorf gewünscht. Dabei werden gesammelte Verbesserungsvorschläge berücksichtigt.

 
 
Sa 09.11.2019 Holzsammeln für Martinsfeuer und Haustürsingen der Kinder
 
Im letzten Herbst war es schon sehr schwierig, an Holz aus dem Wald zu kommen. Dort ist alles „abgeerntet“, Totholz gibt es kaum noch. Dennoch haben die Kinder mit ihren Eltern, es waren 30 fleißige Sammler, ein großes Feuer zusammengetragen. Nach dem Holzsammeln gab es alkoholfreie sowie warme Getränke, Brötchen und Würstchen für alle Helfer. Dank an die Vorstandsfrauen und weitere Helferinnen. Abends waren die Kinder unterwegs und haben gemeinsam an den durch Kerzen oder Lampions gekennzeichneten Häusern ihre Martinslieder vorgebracht. Vielen Dank an Doris für die organisation und das Üben mit unseren Kleinsten.

 
 
Fr 15.11.2019 Martinszug
 
Die Familien trafen sich in der Rotter Kirche, wo wir etwas improvisieren mußten: nach der Begrüßung durch unseren Vorsitzenden hat nicht der Pastor, sondern Gerda Vanmarcke die Martinsgeschichte vorgetragen. Anschließend hatten wir wieder einen schönen Martinszug durch Rott, angeführt von Iris Gockel-Böhner als Sankt Martin zu Pferde, zum großen Feuer hin am Spielplatz, begleitet vom Siegburger Blasorchester. Die anschließende Stutenausgabe, Ausgabe von Glühwein und Bier sowie die Verlosung der Gansgutscheine erfolgte am Gerätehaus unter unserer neuen Markise. Dank an Marco, der für die Kinder heißen Kakao ausgab und Dank an die Sövener Feuerwehr, die die Brandwache übernahm. Auch die Feuerteufel sind nicht zu vergessen, die das zeitgerechte Anzünden übernommen haben.

 
 
So 17.11.2019 Volkstrauertag
 
Im Anschluß an den Gottesdienst in unserer Kirche legte die BGR unter Beteiligung der Damen KG GrünWeiß und des TV Rott einen Kranz am etwas umgestalteten Ehrenmal nieder. Herr Strötgen hat in einer Ansprache von persönlichen Erfahrungen aus Kriegstagen berichtet. Das war sehr bewegend. Alle Anwesenden haben ihm zugestimmt, daß etwas so Schlimmes künftig zu verhindern ist.

 
 
Fr 30.11.2019 Weihnachtsbaum aufstellen und Schmücken
 
Eine unserer Traditionen ist das Aufstellen und Schmücken eines schönen Weihnachtsbaumes auf dem Dorfplatz. Der Baum hat nur die Straßenseite gewechselt, er wurde von Familie Krüger gespendet. Vielen Dank! Danke auch an die großen und die kleinen Helfer fürs Aufrichten und anschließende Schmücken. Die Stadt hat uns die elektrische Versorgung der Lichterkette ermöglich, was früher immer vom Haus Pickenhan kam. Auch dafür Dank!

 
 
Sa 14.12.2019 Adventsfeier
 
Eine weitere schöne Tradition unserer Gemeinschaft ist das Treffen bei einem bunten Programm in der Weihnachtszeit. Viel Gesang, Ansprachen, Ehrungen und Vorträge sorgten für eine bunten Nachmittag für 50 Mitglieder bei Kaffee und Kuchen in schöner Atmosphäre. Auch dieses ist nur möglich, weil viele Hände anpacken und sich unsere Mitglieder einbringen.

 
 
Neue Homepage der BGR
 
Die neue Darstellung ging im März 2019 online. Die Überarbeitung war notwendig, da sich die Technik mit Mobilgeräten weiterentwickelt hatte und wir auch das Bedienkonzept der Seite anpassten. Kurz zusammengefaßt: Viel Arbeit, oft Fehlersuche, schlußendlich: Alles Gut! Schauen Sie sich die vielen neuen Bilder der gerade genannten Veranstaltungen und unsere aktuellen Termine dort an. Altbewährtes wird laufend im neuen Format noch eingepflegt, wir haben schon ein sehr umfangreiches digitales Archiv, was Jahrzehnte zurückreicht und nun sukzessive online geht. Für Ihre Vorschläge sind wir offen und wir nehmen gerne besondere Fotos mit auf. Gestaltung und Umsetzung sowie Aktualisierung unserer Homepage macht Brigitte Winterscheid. Dafür vielen Dank an Brigitte!

 
 
Private Facebook-Gruppe der BGR
 
Die Digitalisierung macht wie erwähnt auch nicht vor unseren Verein halt. Um mit der Zeit zu gehen, gibt es eine „private Gruppe“ der BGR auf Facebook. Diese Gruppe hat mittlerweile 35 Mitglieder. „Privat“ heißt, daß nur derjenige Mitglied werden kann, der entweder eine Anfrage stellt oder eingeladen wird. Die Beiträge sind somit eingeschränkt nur für Rotter Bürger sichtbar, nicht für jedermann. Nur die Mitglieder sehen, was in der Gruppe geschrieben wird und können selber Texte und Fotos einbringen. Das geht von Terminen bis hin zu Verkaufsangeboten, Fragen und Neuigkeiten. Wer sich anmelden will, muß schon Facebook-Nutzer sein und sucht bitte die BGR-Gruppe und stellt die Anfrage zur Aufnahme. Die Administratoren Björn Bergmann, Uschi Müller oder Brigitte Winterscheid schalten nach Identifikation der Person dann den Zugang frei.

 
 
Damit sind die sichtbaren Aktivitäten für 2019 kurz dargestellt. Es gab intern weitere „unsichtbare“ Termine zu Reparaturen, Prüfung der Abrechnungen, Organisation, Abstimmungen, Kassenprüfung und weiteres. Ich stelle abschließend in meinem Bericht fest, daß sich der Vorstand, die Beisitzer und die beiden Unterstützer für Rott und für uns alle kräftig eingesetzt haben. Dafür Dank an meine Vorstandskollegen, ohne die dieses ereignisreiche Jahr nicht möglich gewesen wäre!

 
Ich danke für Ihre Aufmerksamkeit!
 
 

Jens Janke, Geschäftsführer BGR 24.01.2020


Zurück zum Seiteninhalt